Insidertipps für Prag – Františkánská zahrada - Ruhe mitten in der Stadt

"Františkánská zahrada (der Franziskaner-Garten) ist ein wunderschöner Park, eher versteckt hinter Jungmannovo námestí (Jungmann-Platz) und Václavské námestí (Wenceslas Square).

In dieser friedlichen Umgebung können Sie all den Lärm und die Hektik der belebtesten Straßen in Prags Zentrum vergessen. Von üppigem Grün umgeben und bunten Blumenbeeten lassen Sie sich einfach auf einer der Bänke nieder und entspannen.

Einheimische hängen hier ab, essen ihr Mittagspause, lesen, arbeiten, lernen oder sonnenbaden sogar. Auch einen Spielplatz für Kinder gibt es. Die Geschichte dieses Ortes beginnt 1348. Der Park war ursprünglich noch viel größer und gehörte zum Karmeliter-Kloster, das 1604 an die Franziskaner überging. Die pflanzten hier Kräuter, Blumen, Gemüse, Gewürze und Bäume.

Bis 1950 war er der Öffentlichkeit nicht zugänglich, als die Franziskaner von den Kommunisten umgesiedelt wurden. 1989 und 1992 wurde der Park generalumgebaut."

Františkánská zahrada, Jungmannovo námestí 18, täglich von 7.00-22.00 Uhr geöffnet

Text und Bild: Filip Grimm Spotted by Locals Prag; die Städtetipps gibt es bei Spotted by Locals auch als App.

Bild: Filip Grimm 7. Mai 2013, 10:352013-05-07 10:35:06 © Süddeutsche.de/cag/jobr/bavo