Feria de Abril in SevillaDas Oktoberfest Spaniens

Nach den Oster-Prozessionen bricht im Süden von Spanien die Fröhlichkeit aus: Auf der Feria de Abril in Andalusien dreht sich sechs Tage lang alles um Essen, Tanzen und Sherry.

"Die Feria ist einmalig. Die Stimmung, das Ambiente, die Gastfreundschaft, die Folklore", sagt José Antonio Cortes Herrero. Der 68-jährige Sevillaner sitzt am Eingang seines Festzelts und gießt aus einem Krug das typische Feria-Getränk in Gläser: Sherry mit Eiswürfeln und Zitronenlimonade. Es ist früher Nachmittag, Cortes Herrero lässt seinen Blick über das Gelände schweifen, über vorbeiklappernde Kutschen, Männer und Frauen in Trachten, Festzelte aus rot-weiß und grün-weiß gestreiftem Stoff, dazwischen sind Lampions gespannt.

Bild: Kathrin Dorscheid/dpa-tmn 26. März 2012, 08:352012-03-26 08:35:07 © Kathrin Dorscheid, dpa/dd