Die Visumsfrage Einreisebestimmungen für Lateinamerika

In fast alle Länder Lateinamerikas kann man ohne Visum einreisen. Eine Übersicht.

Von son

Für Reisen nach Lateinamerika benötigt man einen gültigen Reisepass. In einigen Ländern genügt ein vorläufiger Reisepass nicht.

(Foto: Foto: ddp)

Ein Visum ist nötig für Kuba. Es muss vor der Reise beantragt werden.

Kein Visum für Touristen ist erforderlich für: Antigua und Barbuda (bei vorläufigem Reisepass ist Visum nötig), Argentinien, Barbados, Bolivien, Britische Jungferninseln (bis zu vier Wochen), Chile, Costa Rica, Dominica (bei vorläufigem Reisepass ist Visum nötig), Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador (das Visum wird bei Einreise erteilt und ist 21-28 Tage gültig, kann gegen Gebühr verlängert werden), Grenada (der Reisende muss im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein), Guatemala, Honduras, Panama, Peru, St. Kitts und Nevis, St. Lucia , St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago sowie Uruguay.

Für Haiti hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 7.12.2006)