Corona und Reisen:Portugal ohne Quarantäne

Wegen der zuletzt deutlich gesunkenen Corona-Infektionen gelten weite Teile Portugals nun aus deutscher Sicht nicht mehr als Hochrisikogebiet. Nur für die Region Lissabon und die Algarve gilt diese Einstufung laut dem Robert Koch Institut noch. In allen anderen Regionen seien die Zahlen zuletzt stark gesunken, wie das Auswärtige Amt schreibt. Damit gelten andere Regeln bei der Rückkehr nach Deutschland. So bleibt nicht Genesenen und nicht Geimpften ein Quarantäne erspart. Einen Test muss man vor der Rückkehr dennoch machen, das gilt aber für alle Länder. Kinder unter zwölf Jahren, Geimpfte und Genesene sind davon ausgenommen. Portugal liegt derzeit bei einer Wochen-Inzidenz von 160, die Impfquote ist mit 65 Prozent deutlich höher als in Deutschland.

© SZ/haag
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB