Beschwerden von UrlaubernKirche zu alt!

Stolperfallen in alten Gemäuern, Kokosnusshagel unter Palmen - manche Touristen klagen schnell und gerne: kuriose Beispiele aus aller Welt.

Manche Urlauber klagen gerne, sehr gerne. Die seltsamsten Beschwerden in Bildern.

In alten Gemäuern ist der Boden oft nicht mehr eben, an allen Ecken lauern Stolperfallen und auch Treppen entsprechen nicht modernen Sicherheitsstandards. Das ist allgemein bekannt, doch hielt das eine Kirchgängerin nicht davon ab, zu klagen, als sie auf der engen Wendeltreppe eines über hundert Jahre alten Kirchturmes stürzte. Die Frau klagte gegen die Gemeinde, die ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt habe. Hat sie nicht, urteilte aber das Landgericht Bochum (Az.: 4 O 476/08): Sowohl das Alter des Gebäudes als auch der Zustand der Wendeltreppe sei der Klägerin bekannt gewesen. Außerdem dürfe die Gemeinde darauf vertrauen, dass sich Besucher in einer Kirche mit Bedacht bewegen.

Auch beim Strandurlaub gibt es Grund zur Klage...

sueddeutsche.de/dpa, Symbolfoto: Aegidienkirchen-Ruine in Hannover

3. Februar 2010, 10:022010-02-03 10:02:00 ©