Zweiter WeltkriegGraf Münsters Blick auf den Krieg in Russland

Als die Deutschen 1941 die Sowjetunion überfallen, knipst Oswald zu Münster mit seiner Leica den Feldzug. Auf SZ.de sind seine Fotos erstmals zu sehen.

Von Oliver Das Gupta

Oswald "Ossi" zu Münster (1917-2003) entstammte einem alten Adelsgeschlecht. Dem jungen Grafen gelangen während des Zweiten Weltkrieges hindurch sehenswerte Fotos, die seine Tochter nun posthum im Eigenverlag publiziert. SZ.de zeigt eine Auswahl der Aufnahmen vom Krieg in der Sowjetunion.

Im Bild: Münster in Polen beim Schuheputzen wenige Tage vor dem Überfall auf die Sowjetunion.

Bild: Sammlung Oswald zu Münster 10. April 2019, 17:042019-04-10 17:04:50 © SZ.de/dayk