Wahlkampftour durch LouisianaObama besucht Opfer von Hurrikan "Isaac"

Kurz vor dem Demokraten-Parteitag hat US-Präsident Barack Obama das vom Tropensturm "Isaac" besonders getroffene Katastrophengebiete im Bundesstaat Louisiana besucht. Er sagte den Anwohnern Unterstützung zu und lobte die Behörden für ihre professionelle Arbeit.

Kurz vor dem Demokraten-Parteitag hat US-Präsident Barack Obama vom Tropensturm "Isaac" besonders getroffene Katastrophengebiete im Bundesstaat Louisiana besucht. Er sagte den Anwohnern Unterstützung zu und lobte die Behörden für ihre professionelle Arbeit.

Besonders stark getroffen hat Hurrikan Isaac die Menschen in der Gemeinde St. John the Baptist. Hier mussten Tausende Menschen vor dem Hochwasser flüchten. Auf dem Bild zeigen Gemeinde-Sheriff Mike K. Tregre (rechts von Obama) und Bürgermeisterin Natalie Robottom (links), welche Schäden das Wasser angerichtet hat.

Bild: AFP 4. September 2012, 12:232012-09-04 12:23:56 © Süddeutsche.de/imet/mike