Volksabstimmung:Schweizer für besseres Klima

Die Schweizer haben in einer Volksabstimmung nach einer Hochrechnung die Weichen für ein klimaneutrales Land gestellt. Nach Zahlen des Forschungsinstituts gfs.bern sagten in der Abstimmung am Sonntag 58 Prozent Ja zum Klimaschutzgesetz. Das Ziel von netto null Treibhausgasemissionen soll bis 2050 erreicht werden. Den Abschied von Öl- und Gasheizungen will die Regierung fördern. Unternehmen sollen bei der Umrüstung auf klimafreundliche Technik unterstützt werden. Zugleich sprachen sich die Schweizer mehrheitlich dafür aus, dass internationale Konzerne eine Mindeststeuer von 15 Prozent entrichten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: