USA:Soldat zündet sich an und stirbt

Vor der israelischen Botschaft in Washington hat sich ein US-Soldat selbst angezündet und ist in der Folge gestorben. Das bestätigten die zuständige Polizeibehörde und eine Sprecherin der US-Luftwaffe am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben der Militärsprecherin handelte es sich bei dem Mann um einen Soldaten der Luftwaffe. Er sei seinen Verletzungen erlegen. Vorher hieß es, ein Mann sei von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht worden und befinde sich in einem kritischen Zustand. Die New York Times berichtete von einem auf der Plattform Twitch geposteten und später entfernten Video, auf dem der Mann gesagt habe, er wolle nicht Komplize eines "Genozids" sein. Während er sich anzündete, habe er "Free Palestine!" ("Befreit Palästina!") gerufen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: