Ukraine Wer zuletzt lacht

Überraschungssieger bei der Präsidentenwahl in der Ukraine: Der Komiker und vorläufige Wahlsieger Wolodymyr Selensky.

(Foto: Kvartal 95/CC BY-SA 4.0)

Der Komiker Wolodymyr Selensky liegt bei der Präsidentenwahl in der Ukraine tatsächlich mit großem Abstand vorn - allen Tricks des bisherigen Amtsinhabers Petro Poroschenko zum Trotz.

Von Florian Hassel, Kiew

Der Fernsehkomiker Wolodymyr Selensky hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl in der Ukraine mit großem Vorsprung vor Amtsinhaber Petro Poroschenko gewonnen. Selensky kam nach Auszählung von 88 Prozent aller Wahlzettel auf 30,3 Prozent der Stimmen, Poroschenko auf 16 Prozent. Die ehemalige Ministerpräsidentin Julia Timoschenko landete mit 13,3 Prozent auf dem dritten Platz. Der moskaufreundliche Jurij Bojko kam auf überraschende 11,5 Prozent, Reformkandidat Anatolij Gryzenko auf sieben Prozent.

Internationale Beobachter berichten vom durchorganisiertem Stimmenkauf

Im Wahlkampf gab es Sonderzahlungen an Millionen ...