Tschechien:Außenminister muss gehen

Tschechien: undefined
(Foto: KENZO TRIBOUILLARD/AFP)

Ein halbes Jahr vor den Parlamentswahlen wurde Tschechiens Außenminister Tomáš Petříček abberufen. Zuvor war der Sozialdemokrat bei der Wahl zum Parteivorsitzenden unterlegen; alter und neuer Vorsitzender der ČSSD ist Innenminister Jan Hamáček. Dieser wird interimsweise auch das Außenministerium führen. "Es ist kein Geheimnis, dass ich dem Präsident schon lange ein Dorn im Auge war", sagte Petříček, der für einen strikt pro-europäischen Kurs stand. Präsident Miloš Zeman, früher Parteivorsitzender der ČSSD, sucht eine enge Anbindung an Russland und China. Die ČSSD ist der kleine Koalitionspartner der Partei Ano von Premier Andrej Babiš. Nach aktuellen Umfragen würde sie es nicht erneut ins Parlament schaffen.

© SZ vom 13.04.2021 / vgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB