bedeckt München 12°

Tansania:Präsident Magufuli vereidigt

Der tansanische Präsident John Magufuli hat seine zweite Amtszeit begonnen. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen legte er am Donnerstag seinen Amtseid für weitere fünf Jahre an der Spitze des Staates ab. In seiner Antrittsrede versprach Magufuli, Arbeitsplätze zu schaffen und kleine und mittelständische Unternehmen zu stärken, besonders für junge Leute. Er sei sich des Vertrauens der Wähler und seiner Verantwortung bewusst, sagte er.

Magufuli hat versichert, er werde nicht noch ein drittes Mal kandidieren. Seine Partei verfügt allerdings über fast alle Sitze im Parlament und könnte die Amtszeitbegrenzung in der Verfassung aufheben. Die Wahlkommission hatte Magufuli Ende Oktober einen haushohen Wahlsieg mit mehr als zehn Millionen Stimmen Vorsprung bescheinigt. Die Opposition führt dies auf zahlreiche Unregelmäßigkeiten zurück. Die Opposition verlangt Neuwahlen und die Auflösung der Wahlkommission.

© SZ vom 06.11.2020 / AP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema