bedeckt München 28°

Syrien:Öltanker vor der Küste attackiert

Vor der Mittelmeerküste Syriens ist ein Öltanker nach offiziellen Angaben von einer Drohne angegriffen worden. Einer der Tanks auf dem Schiff sei in Brand geraten, teilte das Ölministerium in Damaskus mit, wie die staatliche syrische Agentur Sana meldete. Das Feuer sei gelöscht worden. Das Schiff befindet sich nahe der syrischen Hafenstadt Banijas. Angaben zum Ausmaß der Schäden lagen zunächst nicht vor.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, das Schiff komme aus Iran. Drei Syrer an Bord seien getötet worden. Offizielle Bestätigungen gibt es dafür nicht. Unklar ist auch, wer für den mutmaßlichen Angriff verantwortlich ist. Rebellengruppen haben mit Drohnen russische Militärstützpunkte in Syrien angegriffen. Israel bombardiert iranische Ziele in Syrien und hat andere Schiffe mit Haftminen beschädigt.

© SZ vom 26.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB