Syrien:Gespräche vereinbart

Vertreter der syrischen Regierung und Opposition haben sich den Vereinten Nationen zufolge geeinigt, den Prozess zum Entwurf einer neuen Verfassung einzuleiten. Der UN-Sondergesandte Geir Pedersen sagte nach einem Treffen mit den Vorsitzenden des Verfassungskomitees, es sollten zunächst "klare Prinzipien" besprochen werden. Erklärtes langfristiges Ziel der Reform sind demokratische Wahlen unter der Aufsicht der UN in dem Bürgerkriegsland.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB