Synodaler Weg:Papst kritisiert Reformpläne

Papst Franziskus hat sich erneut kritisch zu Reformen der katholischen Kirche in Deutschland geäußert. Er teile die "Sorge über die inzwischen zahlreichen konkreten Schritte, mit denen sich große Teile dieser Ortskirche immer weiter vom gemeinsamen Weg der Weltkirche zu entfernen drohen", schreibt Franziskus in einem persönlichen Brief an vier deutsche Katholikinnen. Die Zeitung Die Welt hat über das Schreiben berichtet. Darin lädt Franziskus dazu ein, "sich zu öffnen und hinauszugehen", anstatt das "Heil" in immer neuen Gremien zu suchen "und in einer gewissen Selbstbezogenheit die immer gleichen Themen zu erörtern". Der Papst bezieht sich auf ein Ergebnis des Reformprozesses Synodaler Weg, den die Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) vor vier Jahren gestartet haben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: