bedeckt München 14°
vgwortpixel

Prozess in der Türkei:Der Fall der Şule Çet

Was ist passiert in der Nacht, in der Şule Çet aus dem 20. Stock eines Büroturms in Ankara fiel? Und vor allem: Wieso ist sie gefallen?

(Foto: Fotos: CSC; Illustration: Dimitrov)

Erschossen, erstochen, erschlagen: Jeden Tag stirbt in der Türkei mindestens eine Frau durch die Gewalt eines Mannes. Konsequenzen? Fast keine. Der Tod einer Studentin aber könnte das ändern.

Der Mevlana-Boulevard in Ankara ist eine achtspurige Autoschneise. Hochhäuser rechts, Hochhäuser links. Nachts sind die Büros leer. Und so bemerkt erst niemand, wie in einer Nacht im Mai aus einem der Glastürme ein Mensch fällt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Daisy Ridley
"Star-Wars-Fans sind sehr strenge Fans"
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Alkoholsyndrom
Der Geist aus der Flasche
Teaser image
Psychologie
Wie Weihnachten friedlich wird
Teaser image
Jens Weidmann im Interview
Bleibt das Bargeld?