Stuttgart:Streit über Demo-Verbot

Vor der für Samstag in Stuttgart geplanten "Querdenker"-Demonstration hat das baden-württembergische Gesundheitsministerium eindringlich darauf hingewiesen, dass die Corona-Verordnung durchaus ein Verbot hergebe. "Meine Prognose ist, dass die Hygieneregeln bei der Veranstaltung nicht eingehalten werden", sagte Ministerialdirektor Uwe Lahl am Freitag. Die Stadt Stuttgart sieht allerdings keine Handhabe für ein Verbot. "Die Latte für ein Versammlungsverbot hängt sehr hoch", sagte Ordnungsbürgermeister Clemens Maier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB