bedeckt München 14°

Saudi-Arabien:Frauenrechtlerin freigelassen

Saudi-arabische Aktivistin Ludschain al-Hathlul

Ludschain al-Hathlul saß 1001 Tage im Gefängnis - jetzt ist sie zu Hause.

(Foto: Marieke Wijntjes/dpa)

Mehr als zweieinhalb Jahre nach ihrer Festnahme ist die bekannte Frauenrechtlerin Ludschain al-Hathlul in Saudi-Arabien aus dem Gefängnis entlassen worden. "Ludschain ist zu Hause!!!!!!", schrieb ihre Schwester Lina am Mittwoch bei Twitter. Dazu veröffentlichte sie ein Bild, das die 31-Jährige bei einem Videotelefonat zeigt. Ludschain al-Hathlul saß nach Angaben ihrer Familie 1001 Tage im Gefängnis. Sie wurde insbesondere durch eine Kampagne für ein Ende des Autofahrverbots für Frauen bekannt. Ganz in Freiheit ist die Aktivistin allerdings noch nicht. Für sie gilt eine drei Jahre lange Bewährungsstrafe. Zudem tritt nun ein Reiseverbot von fünf Jahren in Kraft. Ein auf Terrorismusdelikte spezialisiertes Gericht hatte sie im Dezember zu fünf Jahren und acht Monaten Haft verurteilt und die Hälfte davon ausgesetzt. Al-Hathlul hat Berufung eingelegt. Die 31-Jährige zählt zu den international bekanntesten Aktivisten in der streng islamischen Monarchie.

© SZ vom 11.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema