bedeckt München 26°

Russland:Genug ist genug

Vater, Mutter, Tochter, Katze: Familie Larkin wohnt in Solnetschnogorsk, 70 Kilometer außerhalb von Moskau, die zweite Tochter studiert in der Hauptstadt Medizin.

(Foto: Silke Bigalke)

Die Einkommen sinken, Preise und Steuern steigen. Warum protestieren in Russland trotzdem so wenige Menschen gegen die schlechte Lage? Besuch bei Familie Larkin in Solnetschnogorsk.

Von Silke Bigalke

Alexej Larkin zieht den kleinen Tisch unter dem Küchenfenster vor. Dann ist der winzige Raum voll und seine Frau vor dem Gasherd eingepfercht. "Wir sitzen selten hier alle zusammen", sagt Inessa Larkin. "Wir kommen nicht dazu." Sie schöpft Borschtsch aus einem heißen Topf in vier bunte Schüsseln.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Barista Luca Gazzo
"Kaffee wird immer getrunken"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Corona-Isolation: Kann man Kinder von Eltern trennen?
Familie und Corona-Verdacht
Lina (nach Möglichkeit) allein zu Haus
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite