Rumänien Erfolg trotz Korruption

Gabriela Firea wird die neue Bürgermeisterin von Bukarest.

(Foto: Bogdan Cristel/dpa)

Bei Rumäniens Kommunalwahlen siegt die Partei von Victor Ponta. Trotz der Skandale.

Von Florian Hassel, Kiew

Rumäniens Sozialdemokratische Partei (PSD), Nachfolgerin der Kommunistischen Partei, hat trotz etlicher Korruptionsskandale die wichtigen Lokalwahlen in Rumänien gewonnen und sich eine gute Ausgangsposition für die im Herbst folgende Parlamentswahl und eine mögliche Rückkehr an die Macht geschaffen. Nach Auszählung von 1130 der insgesamt 3186 Wahllokale lag die PSD in den Wahlen der besonders wichtigen Bürgermeister bei 44,5 Prozent der Stimmen. Die Nationalliberale Partei (PNL) von Präsident Klaus Johannis kam mit 34,60 Prozent auf den zweiten Platz, dahinter mit sechs Prozent ...