bedeckt München 17°
vgwortpixel

Referendum:Schotten entscheiden 2014 über Unabhängigkeit

Britain's Prince Charles applauds as bagpipers walk past during the Mey Highland Games in Caithness, northern Scotland

Prince Charles bei einer Parade während der Mey Highland Games in Caithness, Nordschottland. Wie wird das Verhältnis zwischen England und Schottland nach dem Referendum sein? 

(Foto: REUTERS)

Wollen die Schotten im Vereinigten Königreich bleiben? Kommendes Jahr, am 18. September, dürfen sie sich entscheiden: An diesem Tag findet zum ersten Mal ein Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands statt. Viel Hoffnung dürfen sich die Befürworter einer Abspaltung aber nicht machen.

Eine positive Entscheidung könnte die mehr als 300 Jahre andauernde Zugehörigkeit Schottlands zum Vereinigten Königreich beenden: Ein Referendum über eine Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien soll am 18. September 2014 stattfinden. Das gab der Chef der schottischen Regionalregierung, Alex Salmond, am Donnerstag unter dem Beifall der Abgeordneten des schottischen Parlaments bekannt.

Die britische Regierung hatte sich im Oktober damit einverstanden erklärt, dass eine solche Volksabstimmung abgehalten wird. Beim Referendum wird den Wählern die Frage vorgelegt: "Soll Schottland ein unabhängiges Land werden?"

Die britische Regierungskoalition aus Konservativen und Liberal-Demokraten sowie die oppositionelle Labour-Partei lehnen eine Abspaltung Schottlands ab. Salmond, dessen Schottische Nationalpartei SNP seit Mai 2011 die Mehrheit im Parlament in Edinburgh innehat, treibt sie mit aller Macht voran.

Schottland gehört seit 1707 zur britischen Krone, genießt aber seit 1997 weitreichende Autonomie. Die Hoffnungen der Unabhängigkeitsbefürworter werden durch jüngste Umfragen allerdings getrübt: Derzeit treten nur ein Drittel der Schotten für die Abspaltung ein.

Erst vor Kurzem hatten sich die Bewohner der südatlantischen Falkland-Insel mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, bei Großbritannien zu verbleiben.

Falklandinseln Der Krone verbunden
Abstimmung der Falkländer

Der Krone verbunden

Sie liegen 13.000 Kilometer von London entfernt und nur 350 Kilometer vor Argentinien: Doch die Falklandinseln wollen bei Großbritannien bleiben, das wissen alle. Abgestimmt wird trotzdem - auch wenn das Ergebnis schon vorher feststeht.   Von Peter Burghardt, Buenos Aires