Auch Brüderles kategorische Ablehnung von Staatshilfen für den strauchelnden Autokonzern Opel hatte ihm zunächst einen Rüffel von Kanzlerin Angela Merkel eingebracht. Das letzte Wort in dieser Angelegenheit sei noch nicht gesprochen, sagte Merkel. Letztlich setzte sich Brüderle aber durch, die Opel-Mutter GM verzichtete auf Unterstützung.

Bild: dpa 10. Juni 2010, 11:202010-06-10 11:20:14 © sueddeutsche.de/Barbara Vorsamer/bgr/liv