bedeckt München 20°

Pakistan:Tote nach Doppelanschlag

Bei zwei dicht aufeinander folgenden Anschlägen sind im Nordwesten Pakistans mindestens acht Menschen getötet und 22 verletzt worden. Unbekannte Angreifer hätten am Sonntag zunächst einen Kontrollposten der Polizei beschossen und mehrere Polizisten getötet, teilten die Behörden mit. Als eine Ambulanz die beiden Toten in ein Krankenhaus brachte, sprengte sich dort ein Selbstmordattentäter in die Luft. Die Pakistanischen Taliban (TTP) übernahmen die Verantwortung.

© SZ vom 22.07.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite