bedeckt München 22°
vgwortpixel

Pakistan:Asia Bibi ist in Kanada

(Foto: AFP)

Die in Pakistan von Islamisten massiv angefeindete Christin Asia Bibi ist nach mehr als acht Jahren Haft ausgereist. "Bibi hat das Land verlassen und ist in Kanada angekommen", sagte ihr Anwalt Saiful Malook am Mittwoch. Wann die Katholikin ausgereist ist, sagte Malook nicht. "Bibi ist mit ihrer Familie in Kanada vereint", sagte der Aktivist Shamoon Gill vom Minderheitenverband All Pakistan Minorities Alliance. Bibis Familie lebte aus Angst vor Verfolgung jahrelang im Untergrund. Zuletzt kamen ihre Angehörigen in Kanada unter. Bibi war vor acht Jahren in dem muslimisch geprägten Land wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilt worden. Man warf ihr vor, sich abfällig über den Propheten Mohammed geäußert zu haben. Ende Oktober 2018 hob das Oberste Gericht das Urteil auf. Dagegen protestierten massiv radikalislamische Gruppen wie die Partei Tehreek-e Labbaik Pakistan (TLP). Im Januar erklärte das Gericht in Islamabad einen Berufungsantrag gegen den Freispruch der zweifachen Mutter für unzulässig und ordnete sofortige Freilassung an. Nach dem Freispruch bat ihr Mann Großbritannien, die USA und Kanada um Asyl.

© SZ vom 09.05.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite