bedeckt München 24°

Nordrhein-Westfalen:Drei Moscheen evakuiert

Wegen Bombendrohungen sind am Mittwoch drei Moscheen in Nordrhein-Westfalen evakuiert worden. Die Polizei sperrte auch die Straßen im Umfeld, um Passanten und andere Verkehrsteilnehmern vor einer möglichen Explosion zu schützen. Bei jeweils einer Moschee in Essen, Unna und Hagen sei am Nachmittag eine ähnliche E-Mail mit Drohungen eingegangen, teilte die Polizei mit. Darauf habe man die Gebäude räumen lassen. Es sei niemand zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei in Dortmund, die die Ermittlungen koordiniert. Am Abend gab die Polizei Entwarnung: "Es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden", schrieben die Ermittler auf Twitter.

© SZ vom 13.02.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite