bedeckt München 19°

Neuer Vorstand beim Beamtenbund:Jovial schlägt kämpferisch

Gewerkschaftstag des Deutschen Beamtenbundes dbb

Ulrich Silberbach überzeugte die Delegierten mit Kölner Singsang und mit dem Bekenntnis, auch als Nicht-Beamter für die Beamten kämpfen zu wollen.

(Foto: Marco Urban/dpa)

Ulrich Silberbach ist neuer Chef des Beamtenbunds - obwohl er selbst kein Beamter ist. Seinem Gegenkandidaten fehlte die Unterstützung der eigenen Gewerkschaft.

Von Detlef Esslinger, Berlin

Der Beamtenbund (DBB) hat einen neuen Vorsitzenden. Auf dem Gewerkschaftstag in Berlin wählten die 630 Delegierten am Montag den bisherigen Chef der Gewerkschaft Komba, Ulrich Silberbach, an die Spitze. Er erhielt allerdings nur 330 Stimmen, also 52,8 Prozent. Sein Gegenkandidat, der Polizeigewerkschafter Ernst G. Walter, kam auf 290 Stimmen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Grippe
Krank zur Arbeit
Warum die Freiheit im Home-Office trügerisch ist
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Corona Impfen Impfskeptiker USA
USA
Die zwölf Impfskeptiker
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Coronavirus: Covid-Impfung in London
Delta-Variante
Die Gefahr für Geimpfte ist niedriger, aber nicht null
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB