bedeckt München 28°

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Autobahn A7

Idealerweise wäre eine Pkw-Maut nicht nur gut für den Bundeshaushalt, sondern auch fürs Klima.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Was heute wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

EXKLUSIV Präsident des Bundesrechnungshofs fordert Öko-Maut. Die Bundesregierung soll von allen für die Straßennutzung Geld verlangen. Mit den Einnahmen könnten begonnene Arbeiten an der Erhebung der Straßennutzungsgebühr und mögliche Regressforderungen beglichen werden, sagt Kay Scheller im SZ-Interview. Von Cerstin Gammelin

Grünen-Politiker klagt auf Herausgabe von Maut-Verträgen. Seit sechs Monaten weigere sich Verkehrsminister Scheuer, die Verträge mit den Unternehmen Kapsch und Eventim offen zu legen, sagt der verkehrspolitische Sprecher einem Bericht zufolge. Er habe Klage eingereicht, "damit diese Hinhalte-Taktik ein Ende findet". Die Details

Trump attackiert US-Demokratinnen mit rassistischen Tweets. Der US-Präsident wütet, dass die Politikerinnen "in ihre Herkunftsländer zurückkehren" sollten. Als mehrere Demokraten seine Formulierungen als rassistisch zurückweisen, antwortet Trump, ihre Solidarität mit den Frauen sei "so traurig". Zur Meldung

Proteste gegen Trumps Abschiebe-Razzien. Der US-Präsident hatte angekündigt, dass in vielen Großstädten im großen Stil Razzien gegen Menschen ohne Papiere stattfinden sollten. New Yorks Bürgermeister wirft Trump vor, Hass zu verbreiten. Zur Nachricht

Irans Präsident stellt Bedingungen für Verhandlungen mit den USA. Nach Wochen der gegenseitigen Provokation will Hassan Rohani wieder mit der US-Seite verhandeln. Als Voraussetzung nennt er das Ende der Sanktionen. Mehr dazu

Djokovic gewinnt erneut Wimbledon. Der Serbe hat seinen Grand-Slam-Titel in Wimbledon erfolgreich verteidigt. Der Weltranglistenerste gewann das Finale am Sonntag gegen Rekordsieger Roger Federer aus der Schweiz in fünf Sätzen. Von Barbara Klimke

Was wichtig wird

Bundeskanzlerin besucht Görlitz und Dresden. Merkel besucht zusammen mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser das Siemens-Werk in Görlitz. Im Anschluss will sie beim Frauennetzwerktreffen in Dresden sprechen.

EU-Außenminister treffen sich in Brüssel. Zu den Themen des Treffens gehören unter anderem der Konflikt mit Iran sowie der Streit um die Seenotrettung vor Libyen. Außenminister Maas hatte am Wochenende ein "Bündnis der Hilfsbereiten" für die Verteilung von Flüchtlingen gefordert.

Gerichtsanhörung im Fall Jeffrey Epstein. Es geht um die Festlegung einer Kaution, gegen die Epstein aus der Untersuchungshaft frei kommen könnte. Die New Yorker Staatsanwaltschaft beschuldigt den Milliardär, Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben. Im Falle einer Verurteilung drohen Epstein 45 Jahre Haft.

Frühstücksflocke

Alle meine Schwänlein. Die Queen lässt vom heutigen Montag an bis Freitag ihre Schwäne auf der Themse zählen. Das "Swan Upping" ist eine britische Tradition, die ungefähr bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht. Schwäne galten damals als Spezialität auf königlichen Banketten. Heute werden die Tiere nicht mehr gegessen, sondern geschützt. Königliche Schwan-Zähler sind mit der Aufgabe betraut.