bedeckt München
vgwortpixel

Libyen:Keksfabrik bombardiert

Bei einem Luftangriff auf eine Keksfabrik in Libyen sind Rettungskräften zufolge zehn Menschen getötet und 35 weitere verletzt worden. Helfer würden die Leichen aus den Trümmern bergen, sagte ein Sprecher der Notfalldienste in Tripolis am Montag. Das Gesundheitsministerium sprach von mindestens sieben Toten. Die Fabrik liegt im Süden von Tripolis. Bei den Opfern soll es sich um aus Afrika und Bangladesch stammende Arbeiter handeln. In Libyen kämpfen Truppen des mächtigen Generals Chalifa Haftar gegen die von den Vereinten Nationen anerkannte Regierung in Tripolis. Haftars selbsternannte Libysche Nationalarmee beherrscht weite Teile im Osten sowie im Süden des Landes.