bedeckt München 30°

Island:Jóhannesson wiedergewählt

Islands Präsident Gudni Jóhannesson hat sich eine zweite Amtszeit gesichert. Der 52-Jährige setzte sich bei der Präsidentenwahl auf der Nordatlantik-Insel am Samstag klar gegen seinen einzigen Herausforderer Gudmundur Franklín Jónsson durch, wie die Auszählung der Stimmen am Sonntag ergab. Jóhannesson erhielt demnach 92,2 Prozent, während Geschäftsmann Jónsson unter acht Prozent blieb. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 67 Prozent. Etwa 252 000 Isländer waren stimmberechtigt. Nach seinem Wahlsieg sagte Jóhannesson dem staatlichen Rundfunksender RUV, er sei zwar kein Fan des Fußballclubs Liverpool, doch er wolle eine solche Führungspersönlichkeit wie Liverpools deutscher Trainer Jürgen Klopp sein.

© SZ vom 29.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite