Indien:So viele Tote wie noch nie

Trotz einer leicht sinkenden Zahl von neuen Corona-Infektionen ist die zweite Corona-Welle in Indien noch nicht gebrochen. Mit 4077 Corona-Toten innerhalb von 24 Stunden verzeichneten Statistiker am Sonntag laut indischen Medienberichten einen neuen Höchststand. Insgesamt seien seit Beginn der Pandemie mehr als 270 000 Inder an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Neu Delhi und andere besonders hart betroffene Städte hätten die Lockdown-Maßnahmen bis Ende Mai verlängert. Als weltgrößter Produzent von Impfstoffen hat Indien bislang 40,4 Millionen oder 2,9 Prozent seiner 1,3 Milliarden Einwohner vollständig gegen Corona geimpft. Gesundheitsminister Harsh Vardhan kündigte unlängst 516 Millionen weitere Impfstoffdosen bis Juli an. Seit Beginn der Pandemie infizierten sich knapp 25 Millionen Inder mit Corona.

© SZ vom 17.05.2021 / KNA
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB