bedeckt München 19°

Illegale Autorennen:Lebensgefährlicher Spaß

Wer öffentliche Straßen als Rennstrecke missbraucht, soll härter bestraft werden. Der Bundesrat fordert bis zu zwei Jahre Haft für die Raser - und weitere Sanktionen.

Nach schweren Unfällen mit Toten sollen illegale Autorennen künftig mit Haftstrafen geahndet werden können. Einen entsprechenden Gesetzentwurf der Länder Nordrhein-Westfalen und Hessen brachte der Bundesrat am Freitag auf den Weg. Der Entwurf wird jetzt in den Bundestag eingebracht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rotraud Susanne Berner
Reden wir über Geld
"Ich war immer sorglos, mein Konto immer überzogen"
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zirmerhof.
Architektur
Der den Sturm erntet
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Zur SZ-Startseite