Leserdiskussion Wie umgehen mit der "Identitären Bewegung"?

Schmierereien der Identitären Bewegung in München. Die Identitären werden in Deutschland und in Österreich von den Behörden als rechtsextrem eingestuft.

(Foto: Florian Peljak)

Mitglieder der "Identitären Bewegung" verbreiten Verschwörungstheorien vom "Bevölkerungsaustausch" und unterhielten Kontakte zum Christchurch-Attentäter. Österreich prüft ein Verbot.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.