Hunderte Festnahmen in New YorkShowdown bei Anti-Wall-Street-Protesten

Die New Yorker Polizei hat mehr als 700 Anti-Wall-Street-Demonstranten festgenommen, die auf der Brooklyn Bridge den Verkehr lahmgelegt hatten. Die Protestierendenwerfen der Polizei vor, sie in die Falle gelockt zu haben.

Demonstranten sprechen von einer "Falle", die New York Times schreibt von einem "Showdown": Bei Protesten auf der New Yorker Brooklyn Bridge nimmt die Polizei mehr als 700 Demonstranten fest. Doch was steckt hinter dieser Aktion?

Bild: Reuters 2. Oktober 2011, 12:212011-10-02 12:21:13 © sueddeutsche.de/gal