bedeckt München
vgwortpixel

Hongkong:Neue Massenproteste

Sechs Monate nach Beginn der Anti-Regierungsproteste in Hongkong ist kein Ende der Demonstrationen in Sicht: Im größten Protestmarsch seit Wochen zogen am Sonntag Zehntausende Menschen durch die chinesische Sonderverwaltungszone. Die zumeist schwarz gekleideten Demonstranten riefen "Freiheit für Hongkong" und hielten Schilder mit ihren Forderungen. Andere schwenkten Flaggen der USA, Taiwans und Großbritanniens (). Noch Stunden, nachdem sich der Marsch am Nachmittag im Victoria Park in Bewegung gesetzt hatte, strömten weitere Menschen nach. Die gewaltige Beteiligung verdeutlicht, dass auch ein halbes Jahr nach Beginn der Proteste am 9. Juni große Teile der Hongkonger Bevölkerung hinter der Bewegung stehen. Dies hatte bereits das Ergebnis der Lokalwahlen vor zwei Wochen gezeigt, bei denen das Demokratie-Lager einen überraschend deutlichen Sieg einfuhr und 17 der 18 Bezirksräte der Stadt übernahm.