Helmut Kohl So hat die "Ära Kohl" Deutschland verändert

Als Hauptwerk des Altkanzlers gilt die Wiedervereinigung. Auch andere Meilensteine Helmut Kohls prägten die Bundesrepublik bis heute: Eine Reise durch 16 Jahre.

Von SZ-Autoren

Wenn an diesem Samstag die Trauerfeier für Altkanzler Helmut Kohl im Dom in Speyer stattfindet, werden aktuelle und ehemalige Staatsoberhäupter aus aller Welt dabei sein. Helmut Kohl hat nicht nur Deutschland in seinen Regierungsjahren geprägt - auch Europa verdankt ihm viel: Aussöhnung mit Frankreich, Abschaffung der Grenzkontrollen und den Euro. Als sein Hauptwerk gilt aber bis heute die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990. Dabei war Kohl in den Jahren zuvor durchaus auch auf Konfrontationskurs mit dem Ostblock gegangen.

Doch nicht nur in der Politik gab es große Veränderungen, auch das Leben in der Bundesrepublik veränderte sich in den 80er und 90er Jahren. An zwölf Aspekten, von Politik bis Popkultur, lässt sich ablesen, wie sich Deutschland und die Welt in den 16 Jahren unter Kanzler Helmut Kohl gewandelt haben:

Mitarbeit: Jessy Asmus, Katharina Brunner, Thomas Gröbner, Thomas Harloff, Christoph Heinlein, Oliver Klasen, Manuel Kostrzynski, Jana Stegemann, Benedict Witzenberger