bedeckt München 14°

Großbritannien: David Cameron in Bildern:Lovetory

Mit einer modernisierten Konservativen Partei will der britische Oppositionsführer David Cameron am 6. Mai die Unterhauswahl gewinnen. Das Problem: Die Leute mögen ihn - aber sie wissen nicht, wofür er steht.

11 Bilder

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

1 / 11

Mit hochgerecktem Daumen: Seit fünf Jahren ist David Cameron ist die Hoffnung der britischen Torys. Bei der Unterhauswahl am 6. Mai 2010 wollen die Konservativen nach inzwischen 14 Jahren in der Opposition wieder an die Regierung. Zwischendurch sah es so aus,...

Foto: Reuters

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

2 / 11

... als könnte Cameron schon mal den Möbelwagen für den Umzug in die Downing Street bestellen und sich an Treffen mit Regierungschefs wie Kanzlerin Angela Merkel gewöhnen - im September 2007 war Cameron zu Gast in Berlin. Fast 20 Prozentpunkte lagen die Torys in Umfragen vor der Labour-Party. Doch inzwischen ...

Foto: ddp

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

3 / 11

Der 43-jährige David Cameron stammt aus privilegierten Verhältnissen, besuchte die Eliteschulen Eton und Oxford und begann direkt nach seinem Abschluss in Philosophie, Politik und Wirtschaft seine Karriere in der Politik. Diese Herkunft ...

Foto: Reuters

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

4 / 11

... ist immer wieder Anlass für politische Gegner, den 43-Jährigen als elitär und intolerant abzuqualifizieren - ein Image, gegen das sich der leidenschaftliche Sportler heftig wehrt. In seinen fünf Jahren als Parteichef hat er den Torys eine radikale Neuausrichtung verordnet. Er hat ...

Foto: dpa

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

5 / 11

... Familienpolitik, Umweltschutz und Armutsbekämpfung ins Parteiprogramm der Konservativen aufgenommen und sich für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen eingesetzt. Sein Problem ist aber: Kaum jemand hat es mitbekommen. Die meisten Briten finden zwar ...

Foto: Reuters

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

6 / 11

... Cameron selbst ganz sympathisch und dynamisch, glauben aber, dass er in der Regierungsverantwortung wieder alte konservative Politik machen würde. Mehr als die Hälfte der Briten sind der Meinung, Camerons größtes Talent sei das Verkaufen.

Ein weiteres Problem des Politikers ist, ...

Foto: Getty

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

7 / 11

... dass er außer seinem Abgeordnetenmandat im Unterhaus noch keinen politischen Posten innehatte. Einige zweifeln daher, ob er außenpolitischen Herausforderungen wie dem Irakkrieg und wirtschaftlichen Dramen wie der weltweiten Finanzkrise gewachsen ist. Der amtierende Premier Gordon Brown spottete, die derzeitige Krise sei "keine Zeit für einen Anfänger".

Foto: dpa

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

8 / 11

Punkten kann Cameron mit seiner Familie. Ehefrau Samantha Cameron, genannt "Sam Cam", begeisterte die Massen beim Tory-Parteitag 2009 mehr als ihr Mann, weil sie ein 59 Pfund billiges Kleid einer gängigen Marke trug. Bodenständigkeit wie diese ...

Foto: AFP

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

9 / 11

... freut die Briten - da macht es nichts, dass Samantha aus der britischen Aristokratie stammt. Die Camerons haben zwei Kinder, Nancy und Arthur. Ihr ältester, schwerbehinderter Sohn Ivan starb im Februar 2009. Nun ist Samantha wieder schwanger, was dem Polit-Paar weitere Sympathiepunkte beim Wähler bringen könnte.

Um nicht nur Popularitätsumfragen sondern auch Wahlen zu gewinnen, ...

Foto: AP

David Cameron Wahl Großbritannien Tory Torys

Quelle: SZ

10 / 11

.... muss es David Cameron in den kommenden Wochen gelingen, von seinem neuen Konservatismus zu überzeugen - und davon, dass nicht nur er, sondern auch seine Torys in der politischen Mitte angekommen sind.

Foto: Reuters Text: sueddeutsche.de/bavo

David Cameron Nick Clegg TV-Duell

Quelle: SZ

11 / 11

Im Kampf um das Amt des Premiers hat Cameron es inzwischen neben Gordon Brown auch mit Nick Clegg (r.) von den Liberaldemokraten zu tun. Der hat bei vielen Briten einen so guten Eindruck hinterlassen, dass ein Wahlerfolg seiner Partei nicht mehr ausgeschlossen wird. Aus dem ersten TV-Duell der drei Spitzenkandidaten war Clegg als Sieger hervorgegangen, das zweite hatte Cameron für sich entschieden.

Im dritten Duell am 29. April an der University of Birmingham konnte keiner der drei Kandidaten wirklich überzeugen.

Es wird eng - für alle drei Kandidaten.

Foto: Getty Images Text: mcs

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema