Generationenwechsel in Saudi-Arabien Saudischer König tauscht Kronprinzen aus

  • Saudi-Arabiens König Salman hat seinen Neffen, den amtierenden Innenminister Mohammed bin Nayef, zum Kronprinzen gemacht. Dieser löst seinen Onkel Muqrin auf dem Posten ab.
  • Mit dem Schritt treibt der neue König den Generationenwechsel im Land weiter voran: Im Fall seines Todes würde erstmals nicht ein Sohn, sondern ein Enkel des Staatsgründers Abdul Asis bin Saud die Macht übernehmen.
  • Weitere Personalien sind die Ernennung von Königssohn Mohammed bin Salman zum Vize-Kronprinzen und den Austausch des Außenministers durch den bisherigen Botschafter in den USA.

Innenminister Mohammed bin Nayef wird Kronprinz

Mit dem Austauschen seines Kronprinzen und weiteren personellen Veränderungen hat Saudi-Arabiens neuer König Salman den Generationswechsel in seinem Land weiter vorangetrieben. Der Königspalast in Riad teilte mit, Salman komme mit einem entsprechenden königlichen Dekret der Bitte von Kronprinz Muqrin ibn Abd al-Aziz nach, ihn von diesem Posten zu entbinden. Er werde durch Innenminister Mohammed bin Nayef, den bislang stellvertretenden Kronprinzen, ersetzt. Dieser übernehme von Muqrin auch den Posten des Vize-Ministerpräsidenten. Das Innenministerium soll Mohammed bin Nayef ebenfalls weiterführen.

Saudi-Arabisches Königshaus Königssohn mit Ambitionen
Porträt
Prinz Mohammed bin Salman

Königssohn mit Ambitionen

Er ist wohl der jüngste Verteidigungsminister der Welt und Herrscher über die stärkste aller arabischen Armeen: Prinz Mohammed bin Salman. Seit der Machtübernahme seines Vaters bestimmt er gemeinsam mit seinem Cousin die saudische Politik.   Von Paul-Anton Krüger

Generationenwechsel in Saudi-Arabien

Mit dem Schritt hat König Salman nach dem Tod seines Vorgängers Abdallah im Januar auch die letzte Schlüsselposition neu besetzt. Der 69-jährige Muqrin ist der jüngste Sohn des Gründers des Königreiches, Abdul Asis bin Saud. Mit Mohammed bin Nayef würde erstmals ein Enkel des Staatsgründers an die Spitze des Landes treten. Seine Ernennung zum Kronprinzen stärkt überdies den Sudairi-Zweig der Königsfamilie, zu dem Salman gehört und der unter Abdallah an Einfluss verloren hatte.

In diesem Zusammenhang ist auch die Ernennung von Salmans Sohn Prinz Mohammed bin Salman zum Vize-Kronprinzen zu sehen, die nun ebenfalls mitgeteilt wurde. Er ist bereits Verteidigungsminister.

Salman ersetzte per Dekret außerdem den altgedienten Außenminister Saud al-Faisal, der aus gesundheitlichen Gründen um seine Entlassung gebeten habe. Er werde künftig die Aufgabe eines Beraters und Sondergesandten des Königs übernehmen, teilte der Palast mit. Neuer Ressortchef wird der bisherige Botschafter in den USA, Adel al-Dschubeir. Al-Faisal hatte den Ministerposten 1975 übernommen und war damit der dienstälteste Außenminister der Welt.