bedeckt München 30°

Gaza:Israelische Luftangriffe

Als Reaktion auf Angriffe militanter Palästinenser haben israelische Kampfflugzeuge am Mittwochabend Stellungen im Gazastreifen attackiert. Entsprechende Augenzeugenberichte wurden von der israelischen Armee und palästinensischen Sicherheitskreisen bestätigt. Bei den Raketenangriffen sei unter anderem ein Militärposten der im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas schwer beschädigt worden, hieß es in Gaza. Nach Angaben der israelischen Armee wurden Hamas-Ziele getroffen, darunter ein Militärgelände sowie eine Waffenfabrik. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor. Wenige Stunden zuvor hatten militante Palästinenser aus dem Gazastreifen nach israelischen Angaben vier Geschosse nach Israel abgefeuert. Zwei der Geschosse seien vom Abwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) abgefangen worden, teilte die Armee am Mittwochnachmittag mit. Nach Angaben des israelischen Rettungsdienstes gab es zunächst keine Berichte über Verletzte. Zuletzt war die Lage zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas sowie der Extremistenorganisation Islamischer Dschihad eher ruhig geblieben.

© SZ vom 16.01.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite