FriedensnobelpreisWas wurde aus bisherigen Preisträgern?

Der Friedensnobelpreis kann den Ausgezeichneten bei ihrer Arbeit helfen. Doch für manche wurde er zu einer Bürde, an der sie scheiterten.

Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) - hier ein Mitarbeiter bei der Arbeit in Syrien - erhielt den Friedensnobelpreis 2013 für ihre intensiven Bemühungen, chemische Waffen zu zerstören. War die Auszeichnung ein gutes Omen für die Zukunft der Organisation? Oder sogar ein schlechtes? Der Bürgerkrieg in Syrien ist jedenfalls nicht vorbei, inzwischen kontrollieren Terrormilizen des "Islamischen Staates" große Teile des Landes. Und wie ist es anderen Preisträgern ergangen?

Bild: AFP 8. Oktober 2015, 15:042015-10-08 15:04:39 © sueddeutsche.de/hild/hey/bavo/gal/mcs/jak/mikö