Ebersberger Forst:Ganz schön viel Holz

Ebersberger Forst: Auch ein Ort für Mythen: Angeblich soll im Ebersberger Forst sogar eine weiße Dame als Anhalterin spuken.

Auch ein Ort für Mythen: Angeblich soll im Ebersberger Forst sogar eine weiße Dame als Anhalterin spuken.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Der Ebersberger Forst ist einmalig. Nicht nur, weil er die Menschen in "Draußerholzer" und "Drinnerholzer" teilt.

Von Jessica Morof

Langsam werden die Oberschenkel schwer, die Füße wollen nicht mehr so fest in die Pedale treten. Die Radstrecke von München nach Ebersberg führt auf ihrer letzten Etappe durch den gleichnamigen Forst. Auf einer breiten Schotterpiste, von der immer wieder Parkplätze und Forststraßen direkt ins Grüne abzweigen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundestagswahl - Wahlparty CDU / CSU
CDU
Selbstverzwergung einer Volkspartei
Pilot über Kabul-Luftbrücke
"Wenn der Auftrag lautet zu landen, dann landen wir da"
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Die Ärzte
"Dunkel" von "Die Ärzte"
Ihre eigene, kleine Bundesprüfstelle
DEU, Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münster, 31.08.2021: Bundestagswahlkampf 2021 / Wahlplakate / Bündnis 90/Die Grü
Koalitionsoptionen
Ampel oder Jamaika? Das Für und Wider
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB