Dänemark Das Experiment

Vor zehn Jahren erschienen in der dänischen "Jyllands-Posten" die Mohammed-Karikaturen. Flemming Rose war der zuständige Redakteur. Eine Nachbetrachtung.

Von Silke Bigalke

Man ahnt schon, wo der Karikaturist sitzt in diesem Kopenhagener Hinterhof-Loft. Es ist ein großer, heller Raum, den sich mehrere Kreative teilen. Am Schreibtisch von Lars Refn hängt eine Kinderzeichnung, bunte Buchstaben vor Regenbogenstreifen: Je suis Charlie. Solidarität mit dem französischen Satiremagazin Charlie Hebdo.

Der Spruch ist für ihn mehr als eine Geste. Der Däne hat als Kind mehrere Jahre in Frankreich gelebt, er spricht fließend Französisch, ist ein begeisterter Pétanque-Spieler. Der Cartoonist Bernard Verlhac war ein Freund von ...