bedeckt München 27°

CDU-Chefin:"CO₂ muss etwas kosten"

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hält es prinzipiell für richtig, den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid mit einem Preisschild zu versehen. "CO₂ muss etwas kosten", sagte die Parteichefin am Sonntag im ZDF-Sommerinterview. Auf die Frage, mit welchem CO₂-Konzept sie persönlich antreten würde, antwortete sie: "Wir werden am Ende einen Mix brauchen aus ordnungspolitischen Maßnahmen, aus Anreizen, aus Technologieförderung und aus Lenkung über den Preis." Das bisherige System aus Steuern, Umlagen und Abgaben sei nach Ansicht von Experten intransparent und zum Teil auch sozial nicht ausgewogen. Auf die Frage, ob Schwarz-Grün die angemessene Antwort auf die Fragen der Zeit sei, antwortete die CDU-Chefin: "Die Grünen sind im Moment aus meiner Sicht in einer durchaus komfortablen Situation, weil zur Zeit ein Thema eine Rolle spielt, bei dem ihnen eine große Kompetenz zugeordnete wird."

  • Themen in diesem Artikel: