bedeckt München 12°

Bundeswehr:KSK-Kompanie aufgelöst

Die 2. Kompanie des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr ist am Donnerstag als Reaktion auf rechtsextremistische Vorfälle aufgelöst worden. Dieser von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) bereits vor vier Wochen angekündigte Schritt sei mit einem Appell in der KSK-Kaserne in Calw vollzogen worden, sagte ein Ministeriumssprecher. Einige der Soldaten der Kompanie bleiben im KSK, andere werden an andere Standorte versetzt. Die 2. Kompanie ist eine von insgesamt vier Kompanien mit Kommandosoldaten beim KSK, die für Spezialoperationen wie Geiselbefreiungen ausgebildet sind.

© SZ vom 31.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite