bedeckt München

Bundestag:Mehr Geld für Gesundheit

Der Bundestag hat ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen, das unter anderem Pflegeheime und Kassenpatienten entlasten soll. Mit dem am Donnerstag verabschiedeten Gesetz werden etwa 20 000 zusätzliche Stellen für Hilfskräfte in der Altenpflege finanziert. Ein weiteres Förderprogramm soll 600 Hebammenstellen sowie bis zu 1750 Jobs zur Unterstützung von Hebammen schaffen. Außerdem erhöht der Bund im kommenden Jahr seinen Zuschuss zum Gesundheitsfonds um fünf Milliarden Euro, um so die Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung stabil zu halten. Die finanziellen Lasten der Corona-Pandemie sollten nicht allein durch die Beitragszahler ausgeglichen werden, so Gesundheitsminister Jens Spahn.

© SZ vom 27.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema