Bundesregierung:Neue Beauftragte ernannt

Die Bundesregierung hat weitere Beauftragte benannt. Das Kabinett berief am Mittwoch in Berlin den SPD-Politiker Burkhard Blienert zum neuen Beauftragten für Sucht- und Drogenfragen, wie Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Mittwoch in Berlin mitteilte. Es folgte damit einem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Das Amt, das bisher den Titel "Drogenbeauftragter der Bundesregierung" trug, hatte bisher die CSU-Politikerin Daniela Ludwig inne. Blienert war von 2013 bis 2017 drogenpolitischer Sprecher seiner Fraktion und setzte sich unter anderem für eine liberale Cannabis-Politik ein. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Claudia Moll wurde als neue Pflegebevollmächtigte und ihr Fraktionskollege Stefan Schwartze zum Patientenbeauftragten berufen. Neuer Beauftragter für Terroropfer wird der FDP-Bundestagsabgeordnete Pascal Kober. Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen bleibt Jürgen Dusel.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB