bedeckt München 17°
vgwortpixel

Bundeskanzlerin:Was hat Angela Merkel für Frauen in der Politik verändert?

20 Jahre Merkel / / Protokolle

Von links nach rechts: Aminata Touré, Ria Schröder, Jenna Behrends, Caren Lay, Saskia Esken, Julia Reda und Corinna Miazga.

(Foto: dpa, Wikimedia commons/Marvin Ruder, imago images, imago stock)

Die einen sind enttäuscht, die anderen inspiriert: Sieben Antworten von sieben Politikerinnen.

Mehr als vierzehn Jahre ist es her, dass Angela Merkel zur ersten Kanzlerin wurde. Sie war die erste Frau in diesem Amt. Was sagen ihre Kolleginnen zu ihr - als Politikerin und als Frau?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Bestseller-Autor
"Und irgendwann entgleist alles"
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Teaser image
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Zur SZ-Startseite