bedeckt München -1°

Beziehungen:Merkel und Biden telefonieren

Der designierte US-Präsident Joe Biden hat Kanzlerin Angela Merkel zugesagt, die Beziehungen zu Deutschland stärken zu wollen. In einem Telefonat mit Merkel erklärte der 77-Jährige am Dienstag nach Angaben seines Teams auch die Absicht, die transatlantischen Beziehungen über die Zusammenarbeit mit der EU und in der Nato wiederzubeleben. Biden habe sein Interesse bekundet, bei gemeinsamen Herausforderungen eng mit Merkel zusammenzuarbeiten. Dazu gehörten die Bekämpfung der Corona-Pandemie, der Klimaschutz und die Wiederbelebung der globalen Wirtschaft. "Er hat auch die Möglichkeit begrüßt, mit der EU an einer gemeinsamen Agenda zu arbeiten", hieß es in der Erklärung des Biden-Teams. Laut dem deutschen Regierungssprecher Steffen Seibert waren sich beide einig, dass der transatlantischen Zusammenarbeit "eine hohe Bedeutung zukommt".

© SZ vom 11.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema