Natürlich schwingt bei der Veranstaltung auch der Satz mit dem Nachbarn mit, ohne den Boateng an diesem Tag vielleicht nicht hier wäre. Die Leute fänden ihn als Fußballspieler gut. "Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben", hatte AfD-Mann Alexander Gauland vor der EM gesagt.

Gauland wurde für diese Äußerung heftig kritisiert, Merkel hat sich damals zurückgehalten und gibt die Antwort jetzt auf ihre Art. "Einen tollen Sohn haben Sie, da können Sie stolz sein", sagte sie an Boatengs Vater gerichtet, der im Publikum saß.

Bild: dpa 28. August 2016, 18:592016-08-28 18:59:24 © SZ.de/olkl