bedeckt München 15°

AfD:Landtagsfraktion bleibt ohne Chef

Nach dem Partei-Rauswurf und dem Rücktritt des Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz will die AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag vorerst keinen neuen Vorsitzenden wählen. Die Fraktion werde vorerst von den beiden Stellvertretern geführt, sagte Vize-Fraktionschef Steffen Kubitzki am Dienstag im Landtag. Kalbitz werde an den drei nächsten Plenarsitzungen des Landtags nicht teilnehmen, berichtete der Vize-Fraktionschef. "Er hat sich abgemeldet, und die Gründe dafür kenne ich nicht", sagte er. Kalbitz war am Freitag vergangener Woche vor dem Landgericht Berlin mit einem Eil-Antrag gegen seinen Rauswurf aus der AfD erfolglos geblieben. Zuvor hatte er den Fraktionsvorsitz niedergelegt, nachdem sein Fraktionskollege Dennis Hohloch nach einem laut Partei unbeabsichtigten Schlag von Kalbitz ins Krankenhaus gekommen war.

© SZ vom 26.08.2020 / DPA

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite