Abstimmung – Günther Jauch

Journalist und TV-Moderator (52)

Der Schlaueste, der Netteste, der Bekannteste: Günther Jauch vereint für viele Bundesbürger eine Menge Superlative auf sich. Perfekt für das Amt, das ja selbst ein Superlativ ist - und irgendwie folgerichtig, Jauch zum Staatsoberhaupt zu machen. Das Amt des Bundespräsidenten ist zumeist Schlusspunkt einer glanzvollen Karriere, auf deren Gipfel Jauch derzeit steht. Das intellektuelle Rüstzeug bringt der versierte Journalist und Stern-TV-Moderator, der sich vor allem bei gesellschaftspolitischen Themen bestens auskennt, ohne Zweifel mit. Engagierte sich als Werbefigur für die Initiative "Pro Reli", die allerdings mit fliegenden Fahnen unterging. Mit der Erfahrung Hunderter Quizshows wäre Jauch auch ein Bundespräsident, der die richtigen Fragen an die Politik und an die Wirtschaft stellt - je vier Antwortmöglichkeiten inklusive.

(gba) Foto: dpa

15. Mai 2009, 18:112009-05-15 18:11:00 © sueddeutsche.de